Die SUISA ist da, wo neue Musik entsteht

Mehr als 80 neue Werke melden die Mitglieder durchschnittlich jeden Tag bei der SUISA an. Mit ihrer Dienstleistung verschafft die SUISA den Komponisten und Textautoren Freiraum, um neue Musik zu schaffen. Als Bindeglied zwischen den Urhebern und jenen, die Musik ausserhalb des privaten Rahmens nutzen, ermöglicht sie, dass Musik öffentlich aufgeführt, gesendet oder online angeboten und dadurch vom Publikum entdeckt werden kann. Diesen Gedanken will die SUISA in ihrer Kommunikation verstärkt hervorheben.

Wo-neue-Musik-entsteht-Cover

Dieses Jahr erscheint der SUISA-Jahresbericht zum ersten Mal zusammen mit der Broschüre «Wo neue Musik entsteht». In dieser Publikation haben wir Komponistinnen und Komponisten aus verschiedenen Musikgenres und Sprachregionen der Schweiz porträtiert. (Bild: Titelseite Broschüre «Wo neue Musik entsteht», Foto: Robert Huber; Gestaltung: Crafft Kommunikation AG)

Hinter allen Musikstücken stehen Komponisten, hinter allen Liedtexten finden sich Autoren. Sie erschaffen mit ihren Liebesliedern, Protestsongs, Symphonien und Volksweisen den Soundtrack unseres Lebens. Paare heiraten zum «Hochzeitsmarsch» von Felix Mendelssohn Bartholdy, Fussballteams werden mit «Seven Nation Army» von The White Stripes gefeiert, und kürzlich sagte der Scorpions-Sänger Klaus Meine in einem Interview, dass zu ihrer Ballade «Still Loving You» schon Kinder gezeugt wurden.

Fast so, wie die Musik uns ab den ersten Gute-Nacht-Liedern umgibt, begleitet die SUISA die Komponisten und Textautoren bei ihrem Musikschaffen – oftmals von den ersten musikalischen Schritten an.

Wo neue Musik entsteht …

Neue Musik entsteht dank schöpferischen Urhebern. Zu Hause, in Proberäumen, Studios, Büros, in der Natur oder während Zugfahrten entstehen Ideen für Musik, werden Liedtexte geschrieben, wird komponiert oder bestehende Musik neu arrangiert. Pro Jahr werden bei der SUISA rund 30‘000 neue Werke angemeldet. Es sind also die Mitglieder der SUISA und ihrer Schwestergesellschaften im Ausland, die den Soundtrack unseres Lebens beständig erweitern.

Neue, talentierte Künstler sorgen dafür, dass die Quellen der Musik auch für zukünftige Generationen nicht versiegen. Sie bereichern die Musikszene, beliefern Radios mit neuen Inhalten und das Publikum mit neuen CDs, LPs oder digitalen Formaten. Sie begeistern Zuschauer und Zuhörer an Konzerten, und manchmal kreieren sie sogar neue Musikgenres oder Trends.

… ist auch die SUISA

Wo diese neue Musik entsteht, ist meistens auch die SUISA. Aktive Komponisten und Textautoren jeden Alters werden Mitglieder bei der SUISA. Sie melden ihre Werke bei der SUISA an, damit diese die Urheberrechte für die Mitglied wahrnimmt. Sie stellt sicher, dass diese Urheber für die Nutzung ihrer Werke bezahlt werden. Für viele Komponisten, Textautoren und Verleger sind diese Vergütungen ein substantieller Teil ihres Lebensunterhalts. Mit ihrer Dienstleistung nimmt die SUISA den Urhebern Zeit und Aufwand für administrative Arbeiten ab. Dadurch erhalten die kreativ Tätigen Lohn und Freiraum, der ihnen ermöglicht, neue Musik zu schaffen.

Die SUISA ist dabei nicht nur ein Dienstleister für ihre Mitglieder sondern vor allem auch ein Bindeglied zwischen den Urhebern und denen, die Musik ausserhalb des privaten Rahmens nutzen. Sie erteilt Lizenzen, damit Musik öffentlich aufgeführt, gesendet oder online angeboten werden kann. So ermöglicht die SUISA, dass neue Musik und Künstler vom Publikum auf Bühnen, im Radio oder auf Internetplattformen entdeckt werden kann, während die Urheber dafür bezahlt werden.

Zudem hat die SUISA vor 25 Jahren ihre Stiftung für Musik, die FONDATION SUISA, ins Leben gerufen. Mit mehr als 36 Mio. Franken hat die Stiftung seit der Gründung durch Beiträge an Werke und deren Aufführungen sowie Förderpreise die Schweizer Musik im In- und Ausland unterstützt und so die Entstehung und Verbreitung von neuer Schweizer Musik ermöglicht.

Neue Musik in Sponsoringaktivitäten und Jahresbericht der SUISA

Die SUISA ist also dort, wo neue Musik entsteht. Diesen Grundgedanken will die SUISA im Rahmen verschiedenen Aktivitäten stärker ins Bewusstsein rufen. Zum Beispiel beim Sponsoring, wo sich die SUISA auf Projekte und Anlässe fokussieren will, bei welchen das kompositorische Schaffen oder neue Künstler ein wichtiger Bestandteil sind. Oder beim Jahresbericht, der in diesem Jahr neu begleitet von einer Imagebroschüre erscheint.

In dieser Broschüre erzählen 5 Künstler und Gruppen in kurzen, spannenden Beiträgen, wo und wie ihre Musik entsteht. Zusätzlich zu diesen Kurzporträts in der Imagebroschüre werden auf dem SUISAblog im Verlauf der nächsten Monate die Interviews mit diesen Künstlern in ausführlicher Form und als Videos veröffentlicht werden.

zurück

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.