Direkt zum Inhalt wechseln
Werkanmeldung

Weshalb hat es provisorische Werke in meiner Werkdatenbank?

Weshalb hat es provisorische Werke in meiner Werkdatenbank?
Wenn Werke mit dem Hinweis «provisorisch» in der Online-Datenbank auftauchen, lohnt es sich, genauer hinzusehen.
Foto: Pavel Ignatov / Shutterstock.com
Text von Claudia Kempf
Immer wieder werden Werke aufgeführt, gesendet oder vervielfältigt, bevor sie bei der SUISA angemeldet wurden. Solche Werke werden als provisorische Werke erfasst. Was gibt es bei diesen unvollständig dokumentierten Werken zu beachten?

Werke, von denen wir zuerst durch Nutzungsmeldungen erfahren, werden in unserer Datenbank aufgrund der eingereichten Programm- oder Sendelisten provisorisch registriert. In unserer Online-Datenbank im Login-Bereich erscheinen diese Werke mit dem Hinweis «provisorisch». Auf den Werklisten ist beim «Dok-Status» der Vermerk «2=unvollständig» oder «9=provisorisch für Lizenzierung» ersichtlich.

Bei diesen Werken wird grundsätzlich der zuerst aufgeführten Person 100% zugeteilt; dies hat aber keine Auswirkung auf die Verteilung. Die auf die Werke verbuchten Gelder werden erst dann verteilt und via Nachverrechnung ausbezahlt, wenn die Werke angemeldet und vollständig dokumentiert sind. Durch das provisorische Erfassen von Werken wird sichergestellt, dass Einnahmen für nicht angemeldete Werke nicht verloren gehen. Diese Einnahmen werden maximal fünf Jahre zurückgestellt.

Grundsätzlich empfiehlt es sich jedoch, die Werke vor der Veröffentlichung anzumelden, insbesondere wenn eine Online-Auswertung auf digitalen Plattformen vorgesehen ist. Im Online-Bereich kann die SUISA nur für Werke Rechnung stellen, die angemeldet und dokumentiert sind.

Prüfen Sie aktiv Ihre provisorischen Werke

In «Mein Konto» im Bereich Werkdatenbank können Sie prüfen, ob Ihnen provisorische Werke zugeordnet wurden. Sie haben dort die Möglichkeit, nach allen provisorischen Werken zu suchen, die Ihnen zugeordnet wurden oder nur nach Werken, auf die mehr als 50 Franken gebucht worden sind. Der Betrag von mindestens 50 Franken ist das Ergebnis aus allen auf ein Werk gebuchten Einnahmen aus den letzten fünf Jahren.

 

Provisorische Werke werden in der Regel ohne Verlag erfasst. Wenn Sie als Verlag provisorische Werke suchen möchten, müssen Sie in der Suchfunktion von «Meine» Werke auf «Alle» Werke umstellen und mit den Urheber/innen suchen.

Dieses provisorisch erfasste Werk stammt nicht von mir. Wieso bin ich dort aufgeführt?

Alle Angaben bei provisorischen Werken entnehmen wir den eingereichten Nutzungsmeldungen wie Setlisten oder Sendemeldungen. Möglicherweise stammt das Werk von einem Namensvetter oder Sie haben dieses Werk live als Interpret/in gespielt. Oder eine andere Person hat angenommen, dass Sie der/die Autor/in dieses Werk sind und dies entsprechend auf der Programmliste vermerkt.

Dieses Werk habe ich bereits angemeldet. Wieso erscheint es als provisorisches Werk?

Provisorische Werke werden erstellt, wenn wir Titel von Nutzungsmeldungen nicht mit Sicherheit zuordnen können. Beispiel: Ein Werk ist mit dem Titel «Es Burebüebli mag i ned» bei uns angemeldet. Später erscheint es unter dem Titel «Es Buresöhnli» und die Rechteinhaber/innen haben uns nicht über den geänderten Titel informiert. Oder Interpreten/innen nennen das Lied auf der Programmliste «S’Büebli mah-n-i nid». Gerade bei Mundarttiteln oder bei Titeln mit abgekürzten Wörtern ist die Zuordnung aufgrund der unterschiedlichen Schreibweisen oft nicht eindeutig möglich.
Bei Werkanmeldungen ist es daher sinnvoll, vormalige Arbeitstitel, die zum Beispiel bereits bei Live-Auftritten verwendet wurden, als alternative Titel ebenfalls anzugeben.

Was muss ich machen, wenn in meiner Werkliste solche Werke erscheinen?

  • Das Werk stammt nicht von Ihnen: Teilen Sie uns dies bitte mit. Falls Sie das Werk als Interpret/in aufgeführt haben und wissen, wer der/die Autor/in ist oder welche/r andere bekannte Interpret/in dieses Werk im Repertoire hat, dann teilen Sie uns dies ebenfalls mit.
  • Das Werk stammt von Ihnen, Sie haben es aber noch nicht angemeldet: Melden Sie uns dieses Werk an mit einem Hinweis im Bemerkungsfeld, dass unter der entsprechenden Nummer bereits ein provisorisches Werk erfasst ist.
  • Das Werk stammt von Ihnen, es ist aber bereits unter einem anderen oder ähnlichen Titel registriert: Teilen sie uns bitte mit, um welches angemeldete Werk es sich handelt. Dazu braucht es keine Werkanmeldung – eine Nachricht über «Mein Konto» (Allgemeine Anfrage/Werkdokumentation) oder eine E-Mail an repertoire (at) suisa (dot) ch genügt. Das provisorische Werk wird dann mit dem richtigen Werk verbunden.

Das regelmässige Überprüfen der provisorischen Werke in der Online-Werkdatenbank in «Mein Konto» ist sinnvoll und kann sich auszahlen. Falls Sie noch kein Login für «Mein Konto» haben, registrieren sie sich jetzt: www.suisa.ch/mein-konto

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.