Tagarchiv: Förderwettbewerb

«Die Songs sind das Wichtigste von allem» | mit Video

We Love Machines aus Bern gewannen mit ihrem Song «Silver Eyes» bei der ersten Austragung des nationalen Musikförderwettbewerbs Swiss Live Talents den «FONDATION SUISA Award» für die beste Komposition. Die Nominierten für den Kompositionspreis bei der diesjährigen Durchführung des Wettbewerbs sind nun bekannt.

Die FONDATION SUISA vergibt im Rahmen des nationalen Förderwettbewerbs Swiss Live Talents einen Award für die beste Komposition. Die Vergabe des «FONDATION SUISA Awards» an einem Musikwettbewerb, der ansonsten Live-Talente für herausragende Leistungen auf der Konzertbühne auszeichnet, erfolgt mit gutem Grund: Zu einer tollen Live-Band gehören auch herausragende Songs. Überzeugende und unverwechselbare Eigenkompositionen hinterlassen beim Publikum einen bleibenden Eindruck.

Berner Duo We Love Machines letzter Preisträger

Bei der ersten Austragung von Swiss Live Talents ging die Auszeichnung für die beste Komposition an das Elektro-Duo We Love Machines. Den prämierten Song «Silver Eyes» gaben die Berner Musiker bei ihrem Auftritt an der Awards Show im November 2013 auch live zum Besten. Im Interview am Preisverleihungsabend erzählte Daniel Werder von We Love Machines über die musikalische Arbeit des Duos, dessen andere Hälfte Timo Loosli ist. Ausschnitte aus dem Gespräch und von der Live-Performance des Siegersongs sind im Video zu sehen und zu hören.

Die zweite Durchführung des Förderwettbewerbs für Schweizer Live-Musiktalente befindet sich gegenwärtig in der Schlussphase. Am 14. November 2015 werden im Bierhübeli in Bern die Auszeichnungen vergeben. Erneut verleiht die Musikförderungstiftung der SUISA einen Award für die beste Komposition.

Nominationen für 2015

Die Nominierten für den «FONDATION SUISA Award» beim Swiss-Live-Talents-Wettbewerb 2015 sind (in alphabetischer Reihenfolge der Werktitel):

«Castle In The Snow», Kadebostany
Musik: Guillaume Bozonnet; Text: Amina Cadelli

«We Ain’t Dead Yet», Pablo Nouvelle
Musik: Fabio Friedli; Text: Jean Norma Martine

«Won’t Be Tamed», Wolfman
Musik: Angelo Repetto, Katerina Stoykova; Arrangement: Hans-Jakob Mühlethaler

Bei der Verleihung der diesjährigen Swiss Live Talents Awards werden Klischée, die Kummerbuben, From Kid, Serafyn, Flex Fab, Emilie Zoé und Pigeons on the gate live auf der Bierhübeli-Bühne zu erleben sein. Fantickets für den Anlass sind im Vorverkauf erhältlich.

Die SUISA und die FONDATION SUISA unterstützt den vom Verein SwissAmp organisierten nationalen Förderwettbewerb Swiss Live Talents.

Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

We Love Machines aus Bern gewannen mit ihrem Song «Silver Eyes» bei der ersten Austragung des nationalen Musikförderwettbewerbs Swiss Live Talents den «FONDATION SUISA Award» für die beste Komposition. Die Nominierten für den Kompositionspreis bei der diesjährigen Durchführung des Wettbewerbs sind nun bekannt.

Die FONDATION SUISA vergibt im Rahmen des nationalen Förderwettbewerbs Swiss Live Talents einen Award für die beste Komposition. Die Vergabe des «FONDATION SUISA Awards» an einem Musikwettbewerb, der ansonsten Live-Talente für herausragende Leistungen auf der Konzertbühne auszeichnet, erfolgt mit gutem Grund: Zu einer tollen Live-Band gehören auch herausragende Songs. Überzeugende und unverwechselbare Eigenkompositionen hinterlassen beim Publikum einen bleibenden Eindruck.

Berner Duo We Love Machines letzter Preisträger

Bei der ersten Austragung von Swiss Live Talents ging die Auszeichnung für die beste Komposition an das Elektro-Duo We Love Machines. Den prämierten Song «Silver Eyes»…Weiterlesen

Swiss Live Talents 2015: Live-Talente aus der Schweiz im Rampenlicht | mit Video

Am 14. November 2015 werden im Berner Bierhübeli zum zweiten Mal die Swiss Live Talent- Awards vergeben. Dieser Förderwettbewerb zeichnet Schweizer Künstler aus, die auf der Bühne Herausragendes leisten. Neben 7 Awards in verschiedenen Sparten sowie einem Publikumspreis ehrt auch dieses Jahr wieder die FONDATION SUISA die beste Komposition. Text von Giorgio Tebaldi; Video von Alain Margot

Livemusik in der Schweiz boomt. Letztes Jahr fanden über 1 600 Konzertveranstaltungen mit rund 3 000 Künstlern und Bands statt. Mehr als ein Drittel der auftretenden Künstler kamen aus der Schweiz (Zahlen: SMPA-Index 2014). Den Schweizer Live-Talenten widmet sich der nationale Förderwettbewerb Swiss Live Talents. Nach der ersten Durchführung 2013 werden die Awards des zweijährlichen Wettbewerbs am 14. November 2015 im Berner Bierhübeli erneut vergeben.

Am Swiss-Live-Talents-Wettbewerb werden insgesamt neun Auszeichnungen vergeben. In den Sparten «Urban/Hip-Hop/Groove/Reggae», «Electro/Dance», «Rock/Metal», «Pop/Indie/Folk/Songwriting» und «National Language», «Best Emerging Talents» sowie «Best Live Acts» wird eine internationale & nationale Jury aus Fachleuten jeweils aus fünf Nominierten einen Sieger pro Kategorie bekanntgeben. Das Publikum hat zudem die Möglichkeit, den Publikumspreis «Artist Of The Year» zu wählen.

Ausserdem würdigt die FONDATION SUISA, die Musikförderstiftung der SUISA, mit dem «FONDATION SUISA Award» die beste Komposition und damit das kreative Schaffen der Komponisten und Textautoren.

Öffentliche Award Show mit Live-Bands

Insgesamt haben über 650 Künstler und Bands an den diesjährigen Swiss Live Talents teilgenommen. Wer mit einem Award ausgezeichnet wird, entscheidet sich am 14. November 2015 an der Award Show im Bierhübeli in Bern. Neben der Vergabe der Awards wird es auch Live-Auftritte der Bands und Künstler Klischée, Kummerbuben, From Kid, Serafyn, Flex Fab, Emilie Zoë und Pigeons on the Gate geben.

Der Anlass steht nicht nur Künstlern und Professionals aus dem Musikbereich sondern auch Freunden guter Livemusik offen. Fantickets für die Award-Show sind für CHF 10.- bei Starticket erhältlich. Die SUISA, die Genossenschaft der Komponisten und Verleger von Musik, ist auch dieses Jahr wieder Partner von Swiss Live Talents.

Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Am 14. November 2015 werden im Berner Bierhübeli zum zweiten Mal die Swiss Live Talent- Awards vergeben. Dieser Förderwettbewerb zeichnet Schweizer Künstler aus, die auf der Bühne Herausragendes leisten. Neben 7 Awards in verschiedenen Sparten sowie einem Publikumspreis ehrt auch dieses Jahr wieder die FONDATION SUISA die beste Komposition. Text von Giorgio Tebaldi; Video von Alain Margot

Livemusik in der Schweiz boomt. Letztes Jahr fanden über 1 600 Konzertveranstaltungen mit rund 3 000 Künstlern und Bands statt. Mehr als ein Drittel der auftretenden Künstler kamen aus der Schweiz (Zahlen: SMPA-Index 2014). Den Schweizer Live-Talenten widmet sich der nationale Förderwettbewerb Swiss Live Talents. Nach der ersten Durchführung 2013 werden die Awards des zweijährlichen Wettbewerbs am 14. November 2015 im Berner Bierhübeli erneut vergeben.

Am Swiss-Live-Talents-Wettbewerb werden insgesamt neun Auszeichnungen vergeben. In den Sparten «Urban/Hip-Hop/Groove/Reggae», «Electro/Dance», «Rock/Metal»,…Weiterlesen

Nominationen für den «Best Swiss Video Clip» des Jahres 2015

Zum 4. Mal suchen die FONDATION SUISA, die Solothurner Filmtage und das Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozents gemeinsam den «Best Swiss Video Clip» des Jahres. Die fünf nominierten Videos wurden an der «Upcoming Award Night» anlässlich der 50. Solothurner Filmtage verkündet und von der FONDATION SUISA mit jeweils CHF 1 000 ausgezeichnet. Seither läuft das Online-Voting für den Publikums-Hauptreis. Text von Marcel Kaufmann, FONDATION SUISA, und Manu Leuenberger

Best-Swiss-Video-clip-Nominationen-2015

Die populäre Kunstform Musikvideo ist nicht nur ein wichtiges Promotionsmittel für Musiker und Bands sondern auch ein bedeutsames Experimentierfeld für Filmschaffende. Durch den Wettbewerb «Best Swiss Video Clip» soll die Szene aus Regisseuren, Musikern und Produzenten gezielt gefördert werden. (Bild: Screenshot Youtube.com / Video «EffE – Du bisch Willkomme (Official Video)» von FamestoreTV)

Eine Fachjury hat aus 235 Einsendungen die besten Videos ausgewählt. Zum Wettbewerb zugelassen waren Musikvideos von in- und ausländischen Bands mit Schweizer Regie oder von Schweizer Bands mit internationaler Regie, die in den Jahren 2013 oder 2014 produziert worden waren.

Die Verleihung der Hauptreise findet am 26. März 2015 am Eröffnungsabend des m4music-Festivals in Lausanne statt. Die folgenden Musikvideos steigen ins Rennen für den Jury- und den Publikumspreis «Best Swiss Video Clip» 2015:

«Into the Wild» von Bonaparte, Regie: Jonathon Lim
«Osama Obama» von Larytta, Regie: Julien Mercier
«Countless Roads» von James Gruntz, Regie: Gregor Brändli
«Solar Soliloquy» von Audio Dope, Regie: Garrick J. Lauterbach
«Du bisch willkomme» von Effe, Haris Dubica

Der Publikumspreis wird durch ein Online-Voting auf der Musikplattform Mx3 ermittelt. Seit der Bekanntgabe der Nominationen läuft die Abstimmung noch bis zum 25. März 2015 um 12.00 Uhr. Die Nominierten warten auf deine Stimme!

Zum Online-Voting Publikumspreis «Best Swiss Video Clip» 2015

Weitere Informationen zum Wettbewerb: www.fondation-suisa.ch/best-swiss-video-clip

Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum 4. Mal suchen die FONDATION SUISA, die Solothurner Filmtage und das Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozents gemeinsam den «Best Swiss Video Clip» des Jahres. Die fünf nominierten Videos wurden an der «Upcoming Award Night» anlässlich der 50. Solothurner Filmtage verkündet und von der FONDATION SUISA mit jeweils CHF 1 000 ausgezeichnet. Seither läuft das Online-Voting für den Publikums-Hauptreis. Text von Marcel Kaufmann, FONDATION SUISA, und Manu Leuenberger

Best-Swiss-Video-clip-Nominationen-2015

Die populäre Kunstform Musikvideo ist nicht nur ein wichtiges Promotionsmittel für Musiker und Bands sondern auch ein bedeutsames Experimentierfeld für Filmschaffende. Durch den Wettbewerb «Best Swiss Video Clip» soll die Szene aus Regisseuren, Musikern und Produzenten gezielt gefördert werden. (Bild: Screenshot Youtube.com / Video «EffE – Du bisch Willkomme (Official Video)» von FamestoreTV)

Eine Fachjury hat aus 235 Einsendungen die besten Videos ausgewählt. Zum Wettbewerb zugelassen…Weiterlesen

Swiss Live Talents Final: Bester Song «Silver Eyes» von We Love Machines

Swiss Live Talents 2013 We Love Machines Preisuebergabe

We Love Machines (r.) wurden an der Swiss Live Talents Awards Show im Bierhübeli Bern vom Direktor der FONDATION SUISA, Urs Schnell (l.), mit dem Preis für die beste Komposition ausgezeichnet. (Foto: Lauren Pasche)

Zur guten Live-Band gehören herausragende Songs. Mit überzeugenden und unverwechselbaren Eigenkompositionen hinterlassen talentierte Live-Musiker einen bleibenden Eindruck beim Publikum. Am Final des erstmals durchgeführten nationalen Förderwettbewerbs Swiss Live Talents am Samstag, 9. November 2013, im Bierhübeli Bern hat die FONDATION SUISA deshalb zusätzlich zu den Awards für die besten Schweizer Live-Musiktalente eine Auszeichnung für die beste Komposition verliehen. Das Berner Elektro-Duo We Love Machines gewann für den Song «Silver Eyes» den «Best Composition Award». Gleichzeitig räumte das Duo einen weiteren Award als bester Electro-Dance-Act ab.

Sie können nicht tanzen, aber sie komponieren herausragende Songs: Das Berner Elektro-Duo We Love Machines hat am Samstagabend am Final des Förderwettbewerbs Swiss Live Talents im Bierhübeli Bern den von der FONDATION SUISA verliehenen Award für die beste Komposition gewonnen. Gleichzeitig räumte das Duo einen weiteren Award als bester Electro-Dance-Act ab. Die Vergabe des «Best Composition Awards» an den Elektro-Dance-Track «Silver Eyes» erfolgt mit gutem Grund: «Der gekonnte Umgang mit Studiotechnik und Software steht im Dienst der Gestaltung einer komplexen Songstruktur und das reichhaltige kompositorische Material wird zu einer klaren musikalischen Aussage verdichtet. Der Song trägt eine unverkennbare, individuelle Handschrift», begründet die Jury ihren Entscheid.

Die kompositorische Kraft des Siegersongs kommt nicht von ungefähr: Hinter dem Bandnamen We Love Machines stecken die zwei talentierten Berner Musiker Timo Loosli und Daniel Werder. Zuvor spielten die beiden in der Rockband Monorev. 2009 taten sie sich als Duo zusammen. Gelangweilt vom Herumstehen in den Clubs, weil sie nicht tanzen könnten, wie sie selber sagen, begannen sie eigene Songs für den Dancefloor zu komponieren. 2011 erschien ihr Debütalbum «Short Circuit». In ihren Tracks verschmelzen Loosli und Werder ihre Vorlieben für Rock, French House, Analogsynthesizer und Verzerrer. Mit diesem pulsierenden Mix schafften es die beiden bereits auf die grossen Schweizer Open-Air-Bühnen vom Paléo in Nyon über den Gurten bis nach St. Gallen und Gampel.

Swiss Live Talents 2013 We Love Machines Live

Daniel Werder (l.) und Schlagzeuger gaben während ihrem Auftritt an der Awards Show auch den prämierten Song «Silver Eyes» zum Besten. (Foto: Lauren Pasche)

Der Gewinn des «Best Composition Awards» und des «Electro-Dance Awards» beim nationalen Förderwettbewerb Swiss Live Talents ist ein weiterer Höhepunkt in der noch jungen Karriere von We Love Machines: «Es ist grossartig, als Musiker solche Anerkennung zu erhalten. Natürlich freuen wir uns auch über das Preisgeld: Mit dem Zustupf können wir neues Equipment kaufen, um noch mehr Musik zu machen», sagte Daniel Werder anlässlich der Preisverleihung.

Die weiteren am Samstag verliehenen Auszeichnungen in den restlichen Kategorien gingen an: Alvin Zealot / LU (Pop-Rock Award), Rootwords / GE (Urban-Reggae Award), Camion / VD (Metal Award), Ursina / GR (National Language Award), The Animen / GE (Best Emerging Artist / New Talent Award), Ursina (Public Award), The Hathors (Best Live Act).

Die SUISA und die FONDATION SUISA unterstützen den vom Verein SwissAmp organisierten nationalen Förderwettbewerb Swiss Live Talents. Der Wettbewerb verschafft jungen Schweizer Live-Talenten Aufmerksamkeit und fördert die Teilnehmer und Preisträger u.a. durch die Vermittlung von Auftrittsmöglichkeiten an Festivals im In- und Ausland. Insgesamt 784 Künstler aus allen 26 Schweizer Kantonen haben sich für die seit November 2012 laufende erste Austragung des Wettbewerbs angemeldet. Die Durchführung der nächsten Ausgabe des Förderwettbewerbs ist für das Jahr 2015 geplant.

Zum Flickr-Fotoalbum von der Award Show vom Bierhübeli Bern.

Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Swiss Live Talents 2013 We Love Machines Preisuebergabe

We Love Machines (r.) wurden an der Swiss Live Talents Awards Show im Bierhübeli Bern vom Direktor der FONDATION SUISA, Urs Schnell (l.), mit dem Preis für die beste Komposition ausgezeichnet. (Foto: Lauren Pasche)

Zur guten Live-Band gehören herausragende Songs. Mit überzeugenden und unverwechselbaren Eigenkompositionen hinterlassen talentierte Live-Musiker einen bleibenden Eindruck beim Publikum. Am Final des erstmals durchgeführten nationalen Förderwettbewerbs Swiss Live Talents am Samstag, 9. November 2013, im Bierhübeli Bern hat die FONDATION SUISA deshalb zusätzlich zu den Awards für die besten Schweizer Live-Musiktalente eine Auszeichnung für die beste Komposition verliehen. Das Berner Elektro-Duo We Love Machines gewann für den Song «Silver Eyes» den «Best Composition Award». Gleichzeitig räumte das Duo einen weiteren Award als bester Electro-Dance-Act ab.

Sie können nicht tanzen, aber sie komponieren herausragende Songs: Das Berner Elektro-Duo We Love…Weiterlesen