Filmmusikpreis 2015 wird in der Kategorie Dokumentarfilm vergeben

Der mit 15 000 Schweizer Franken dotierte Filmmusikpreis der FONDATION SUISA wird 2015 erstmals in der Kategorie Dokumentarfilm vergeben. Der Preis wird von nun an jährlich alternierend in den Kategorien Spielfilm und Dokumentarfilm verliehen. Kandidaturen für den diesjährigen Preis können bis am 15. Mai 2015 eingereicht werden. Text von Marcel Kaufmann, FONDATION SUISA

Filmmusikpreis-2014-Preisverleihung

Verleihung des Filmmusikpreises 2014: Preisträger Roman Lerch (Bildmitte) präsentiert die mit CHF 15 000 dotierte Auszeichnung, die er für seine erste vollständige Spielfilmmusik («Shana – The Wolf’s Music») erhalten hat. Neben dem Gewinner stehen Urs Schnell (l.), Direktor der FONDATION SUISA, und Jurypräsident Marco Blaser (r.). (Foto: Otto B. Hardmann)

Für den Filmmusikpreis 2015 der FONDATION SUISA zugelassen sind Originalkompositionen zu Dokumentarfilmen ab einer Gesamtdauer von 60 Minuten, veröffentlicht entweder 2014 oder 2015. Komponistinnen und Komponisten mit Bezug zum aktuellen schweizerischen Musikschaffen sind eingeladen, ihre Werke bis am 15. Mai 2015 zur Kandidatur anzumelden. Möglich sind auch Kandidaturvorschläge von Dritten.

Die eingereichten Kompositionen werden von einer Fachjury bewertet. Die Preisverleihung findet am 7. August 2015 im Rahmen des internationalen Filmfestivals in Locarno statt.

Informationen, Reglement und Anmeldung zum Filmmusikpreis

Anmeldeformulare, Preisreglement und alle weiteren Informationen zur Teilnahme sind abrufbar unter: www.fondation-suisa.ch/filmmusikpreis

zurück

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.