Tagarchiv: Termine

Die Abrechnungstermine 2018 der SUISA mit einer Neuerung

Die SUISA hält 2018 an den etablierten Abrechnungsterminen fest. Diese umfassen hauptsächlich vier Quartalsabrechnungen sowie verschiedene Nebenabrechnungen analog zum Vorjahr über das Jahr verteilt. Ab dem 2. Halbjahr 2018 wird die Auslandabrechnung auf vierteljährlichen Rhythmus umgestellt. Text von Wolfgang Rudigier und Manu Leuenberger

Die Abrechnungstermine 2018 der SUISA mit einer Neuerung

Die Vergütungen für Urheberrechte stets im Überblick: SUISA-Mitglieder erhalten über das Portal «Mein Konto» ihre Abrechnungen online und können sie dort per Mausklick durchsehen. (Foto: Denis Nata / Shutterstock.com)

Die erste Auslandabrechnung wird 2018 noch am gewohnten Termin Ende Mai vorgenommen. Danach erfolgt ab dem 2. Halbjahr die Umstellung auf vierteljährliche Abrechnung der Vergütungen aus dem Ausland: Dank der Neuerung kommen anstelle der bisherigen November-Abrechnung zwei Termine für Auslandabrechnungen im September und im Dezember hinzu.

Eine weitere Verbesserung bei den Auslandabrechnungen wurde bereits erfolgreich mit der kürzlichen Abrechnung vom November 2017 eingeführt: Mittels einer neuen Applikation können in den Abrechnungen der Vergütungen aus dem Ausland nun auch die verschiedenen Nutzungsarten der Werke (z. B. Live, Radio, TV, Tonträger, Download, Streaming etc.) abgebildet werden. Ebenso sind neu weitere Details zur Nutzung (z. B. Online Provider, Radio-Sender etc.) ersichtlich. Voraussetzung ist, dass diese Angaben der SUISA von der Schwestergesellschaft übermittelt wurden.

Die Abrechnungstermine 2018 der SUISA im Überblick

Abrechnung Termin
Quartalsabrechnung 2018-1 15.03.2018
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K, Z (3. Quartal 2017)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio & TV 3. Quartal 2017)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (3. Quartal 2017)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
Nachverrechnung 2018, 1. Abrechnung Ende März
Abrechnungen aus dem Ausland: Aufführungs-, Sende- und Vervielfältigungsrechte 2018, 1. Abr. Ende Mai
Quartalsabrechnung 2018-2 15.06.2018
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: B, C, D, E, H, Hb, HV, K, Z (2017)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio & TV 4. Quartal 2017)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Werbespots 2017)
Senderechte Schweiz, Tarife: S, Y (2017)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (4. Quartal 2017)
Vervielfältigungsrechte, Zentrale Lizenzierung (2. Halbjahr 2017)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
Verleger-Fürsorge Anfang Juli
Renten-Urheberfürsorge Mitte Juli
Quartalsabrechnung 2018-3 15.09.2018
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K, Z (1. Quartal 2018)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio & TV 1. Quartal 2018)
Werbefenster (2016)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (1. Quartal 2018)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
 Abrechnungen aus dem Ausland: Aufführungs-, Sende- und Vervielfältigungsrechte 2018, 2. Abr. Mitte September
Leerträgervergütung (GT 4), Abrechnung 2018 Mitte September
Subverleger-Anteile Kabelnetze, Abrechnung 2018 Mitte September
Nachverrechnung 2018, 2. Abrechnung Ende September
Abrechnung Überspielrechte, 2018 Ende Oktober
Quartalsabrechnung 2018-4 15.12.2018
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K, Z (2. Quartal 2018)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio & TV 2. Quartal 2018)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (2. Quartal 2018)
Vervielfältigungsrechte, Zentrale Lizenzierung (1. Halbjahr 2018)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
Abrechnungen aus dem Ausland: Aufführungs-, Sende- und Vervielfältigungsrechte 2018, 3. Abr. Mitte Dezember

Weitere Informationen zu den SUISA-Abrechnungen unter:
www.suisa.ch/abrechnungstermine

Artikel zum Thema
Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 der SUISAAusblick auf das Geschäftsjahr 2018 der SUISA In den Kommissions- und Vorstandssitzungen gegen das Jahresende werden jeweils die Rahmenbedingungen für das folgende Geschäftsjahr gesetzt. So waren auch im Dezember 2017 die Sitzungen des SUISA-Vorstands geprägt von Budgets, Kostensätzen, Stellenplänen, Roadmap, Politik und einigem mehr. Weiterlesen
International musizieren, zu Hause mit der SUISA kommunizierenInternational musizieren, zu Hause mit der SUISA kommunizieren Wie komme ich zu meinen Urheberrechtsvergütungen für meine Konzerte im Ausland? Was muss ich bei der Werkanmeldung beachten, wenn der Co-Autor meines Songs Mitglied bei einer ausländischen Verwertungsgesellschaft ist? Wichtige und häufige Fragen rund um die internationale musikalische Tätigkeit werden hier beantwortet. Weiterlesen
Änderung bei der Verteilung der Einnahmen aus den Tarifen GT 1 und GT 2Änderung bei der Verteilung der Einnahmen aus den Tarifen GT 1 und GT 2 In den letzten Jahren haben die Kabelnetzbetreiber von einem analogen auf ein digitales Angebot umgestellt. Um den Veränderungen Rechnung zu tragen, ist die Verteilung der Einnahmen aus den Tarifen GT 1 (Kabelnetze), GT 2a (Umsetzer) und GT 2b (IP basierte Netze) angepasst worden. In Ziffer 5.5.1 des Verteilungsreglements wurde die Berechnungsbasis von der Bezugsgrösse «Abonnentenzahl» auf «Tagesreichweite» geändert. Weiterlesen
Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die SUISA hält 2018 an den etablierten Abrechnungsterminen fest. Diese umfassen hauptsächlich vier Quartalsabrechnungen sowie verschiedene Nebenabrechnungen analog zum Vorjahr über das Jahr verteilt. Ab dem 2. Halbjahr 2018 wird die Auslandabrechnung auf vierteljährlichen Rhythmus umgestellt. Text von Wolfgang Rudigier und Manu Leuenberger

Die Abrechnungstermine 2018 der SUISA mit einer Neuerung

Die Vergütungen für Urheberrechte stets im Überblick: SUISA-Mitglieder erhalten über das Portal «Mein Konto» ihre Abrechnungen online und können sie dort per Mausklick durchsehen. (Foto: Denis Nata / Shutterstock.com)

Die erste Auslandabrechnung wird 2018 noch am gewohnten Termin Ende Mai vorgenommen. Danach erfolgt ab dem 2. Halbjahr die Umstellung auf vierteljährliche Abrechnung der Vergütungen aus dem Ausland: Dank der Neuerung kommen anstelle der bisherigen November-Abrechnung zwei Termine für Auslandabrechnungen im September und im Dezember hinzu.

Eine weitere Verbesserung bei den Auslandabrechnungen wurde bereits erfolgreich mit der kürzlichen Abrechnung vom November 2017…Weiterlesen

Die Abrechnungstermine 2017 der SUISA im Überblick

Die SUISA-Mitglieder, deren Werke aufgeführt, gesendet, vervielfältigt oder online häufig genutzt werden, können sich mindestens vier Mal pro Jahr über die Vergütungen für ihre Arbeit des Textens und Komponierens oder für ihre verlegerische Tätigkeit freuen. Die erfolgreich eingeführten Quartalsabrechnungen werden 2017 beibehalten. Die wenigen Anpassungen dienen dem Ziel, die Einnahmen rasch und kosteneffizient zu verteilen. Text von Manu Leuenberger

Die Abrechnungstermine 2017 der SUISA im Überblick

Im Geschäftsjahr 2016 erhielten 15 106 Urheber und 1373 Verleger eine oder mehrere Abrechnungen von der SUISA. (Foto: Manu Leuenberger)

Für Sophie Burande und Léonard Gogniat von Carrousel sind die Vergütungen von der SUISA «ein Bonus im Juni», wie sie im Interview sagten, und «eine Anerkennung der Arbeit des Textens und Komponierens». Camilla Sparksss alias Barbara Lehnhoff empfindet die Ausschüttungen von der SUISA als «schönes Weihnachtsgeschenk jedes Jahr», das helfe, wie sie im Gespräch meinte.

Ob Weihnachtsgeschenk oder Bonus zur Jahresmitte: Die Zeitpunkte, an denen sich die SUISA-Mitglieder über die Urheberrechtsvergütungen freuen können, sind mit den Abrechnungsterminen der SUISA verbunden. An diesen Terminen erhalten jene Mitglieder Geld, die gemäss den Verteilungsregeln der SUISA eine Vergütung zugut haben.

Der Rhythmus der Auszahlungen an die Urheber und Verleger wurde vor einer Weile erhöht: Per Herbst 2015 führte die SUISA Quartalsabrechnungen ein. Dank diesen werden die eingenommenen Vergütungen viermal jährlich an die Rechteinhaber weitergeleitet.

Vierteljährliche Verteilung der Einnahmen an Urheber und Verleger

Die erfolgreich eingeführten Quartalsabrechnungen werden 2017 beibehalten. Es gibt gegenüber dem Vorjahr nur geringe Anpassungen. Die wenigen Neuerungen sind ein weiterer Schritt in Richtung des angestrebten Ziels, die Vergütungen möglichst rasch und möglichst kosteneffizient auszuzahlen.

Rascher verteilt wird die Abrechnungssparte SRG TV: Bisher erfolgte die Verteilung der Einnahmen aus dieser Sparte zwei Mal pro Jahr. Ab 2017 werden diese Vergütungen im Rahmen der Quartalsabrechnungen vier Mal pro Jahr ausbezahlt. Die SRG ist die grösste Lizenznehmerin, also die grösste Kundin der SUISA. Entsprechend hoch sind die Vergütungsbeträge, die in der Sparte SRG TV jetzt rascher zu den Urhebern und Verlegern der gesendeten Musik gelangen.

Die Abrechnung Werbefenster wird nicht mehr separat, sondern ab 2017 als Bestandteil der 3. Quartalsabrechnung Mitte September erfolgen. Die Integration dieser Zusatzabrechnung in die Quartalsabrechnung ist eine Vereinfachung des Verarbeitungsprozesses und spart somit Kosten.

Übersicht Abrechnungstermine 2017 der SUISA

Abrechnung Termin
Quartalsabrechnung 2017-1 15.03.2017
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K, Z (3. Quartal 2016)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio 3. Quartal 2016)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (3. Quartal 2016)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
Nachverrechnung 2017, 1. Abrechnung Ende März
Abrechnungen aus dem Ausland: Aufführungs-, Sende- und Vervielfältigungsrechte 2017, 1. Abr. Ende Mai
Quartalsabrechnung 2017-2 15.06.2017
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: B, C, D, E, H, Hb, HV, K, Z (2016)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio 4. Quartal 2016)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG TV 2. Halbjahr 2016)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Werbespots 2016)
Senderechte Schweiz, Tarife: S, Y (2016)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (4. Quartal 2016)
Vervielfältigungsrechte, Zentrale Lizenzierung (2. Halbjahr 2016)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
Verleger-Fürsorge Anfang Juli
Renten-Urheberfürsorge Mitte Juli
Quartalsabrechnung 2017-3 15.09.2017
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K, Z (1. Quartal 2017)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio & TV 1. Quartal 2017)
Werbefenster (2015)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (1. Quartal 2017)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Leerträgervergütung (GT 4), Abrechnung 2017
Subverleger-Anteile Kabelnetze, Abrechnung 2017
Zusatzabrechnungen
Nachverrechnung 2017, 2. Abrechnung Ende September
Abrechnung Überspielrechte, 2017 Ende Oktober
Abrechnungen aus dem Ausland: Aufführungs-, Sende- und Vervielfältigungsrechte 2017, 2. Abr. Ende November
Quartalsabrechnung 2017-4 15.12.2017
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K, Z (2. Quartal 2017)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio & TV 2. Quartal 2017)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (2. Quartal 2017)
Vervielfältigungsrechte, Zentrale Lizenzierung (1. Halbjahr 2017)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)

Mit Erläuterungen zur SUISA-Abrechnung und einer Liste der abgerechneten Privatsender stehen auf der Website der SUISA weitere Informationen zur Verfügung.

Artikel zum Thema
Neuer Verteilungsschlüssel im Aufführungs- und Senderecht Der Verteilungsschlüssel der SUISA im Aufführungs- und Senderecht wird per 1. Januar 2017 geändert. Neu beträgt bei originalverlegten Werken der Anteil des Urhebers 66,67% und jener des Verlegers 33,33%. Mit dieser Änderung wird das Verteilungsreglement an den international gebräuchlichen CISAC-Schlüssel angepasst. Weiterlesen
Nachhaltiges Wachstum für die Mitglieder Genossenschaften zeichnen sich durch solides Wirtschaften aus. Dies gilt auch für die SUISA. Die Genossenschaft der Komponisten, Textautoren und Verleger von Musik hat 2015 ihre Einnahmen leicht gesteigert. Von diesem Geld verteilt die SUISA rund 88% an die Rechteinhaber. Insgesamt sind es 125 Millionen Franken. Die Genossenschaft leistet damit einen substanziellen Beitrag an das finanzielle Auskommen ihrer Mitglieder. Nachfolgend eine Analyse des Jahresergebnisses. Weiterlesen
«Ohne eine Institution wie die SUISA wären ganz viele Lieder nie entstanden» Der bekannte und beliebte Schweizer Musiker Peter Reber ist seit 1971 Mitglied bei der SUISA. Im schriftlichen Interview erläutert der Komponist, Textautor, Interpret und Verleger, weshalb seine Verwertungsgesellschaft für ihn wichtig ist und wieso es aus seiner Sicht keine verschärfte Aufsicht über die Verwertungsgesellschaften braucht. Weiterlesen

 

Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die SUISA-Mitglieder, deren Werke aufgeführt, gesendet, vervielfältigt oder online häufig genutzt werden, können sich mindestens vier Mal pro Jahr über die Vergütungen für ihre Arbeit des Textens und Komponierens oder für ihre verlegerische Tätigkeit freuen. Die erfolgreich eingeführten Quartalsabrechnungen werden 2017 beibehalten. Die wenigen Anpassungen dienen dem Ziel, die Einnahmen rasch und kosteneffizient zu verteilen. Text von Manu Leuenberger

Die Abrechnungstermine 2017 der SUISA im Überblick

Im Geschäftsjahr 2016 erhielten 15 106 Urheber und 1373 Verleger eine oder mehrere Abrechnungen von der SUISA. (Foto: Manu Leuenberger)

Für Sophie Burande und Léonard Gogniat von Carrousel sind die Vergütungen von der SUISA «ein Bonus im Juni», wie sie im Interview sagten, und «eine Anerkennung der Arbeit des Textens und Komponierens». Camilla Sparksss alias Barbara Lehnhoff empfindet die Ausschüttungen von der SUISA als «schönes Weihnachtsgeschenk jedes Jahr», das helfe, wie sie im Gespräch meinte.

Ob…Weiterlesen

Abrechnungstermine 2016: Mitglieder erhalten ihre Vergütungen rascher

Ab 2016 rechnet die SUISA anstatt nur zweimal zukünftig viermal pro Jahr ab. Die Mitglieder erhalten dadurch rascher ihre Vergütungen. Dank der Integration verschiedener Abrechnungssparten in eine Abrechnung kann die SUISA zudem ihre Verarbeitungsprozesse vereinfachen und damit die Kosteneffizienz steigern. Text von Wolfgang Rudigier und Teresa Goepel

Abrechnungstermine_2016_DE

SUISA-Mitglieder kommen schneller zu ihrem Geld. Ab 2016 rechnet die SUISA viermal pro Jahr ab. (Foto: Teresa Goepel)

Ein zentrales Ziel der SUISA-Verteilungsabteilung wurde erreicht: Nach einem erfolgreichen Testlauf Ende 2015 rechnet die SUISA ab 2016 zukünftig vierteljährlich ab. Abgerechnet wird jeweils im März, Juni, September und Dezember.  Durch die neu eingeführten Termine verteilt die SUISA die eingenommenen Urheberrechtsvergütungen rascher an die Mitglieder. Zudem sind diverse Abrechnungssparten zusammengefasst, was die Übersichtlichkeit der Abrechnungen für die Mitglieder und die Kosteneffizienz der SUISA erhöht. Die stetige Verbesserung der Dienstleistungen sowie die Vereinfachung  der Verarbeitungsprozesse und damit die Steigerung der Kosteneffizienz sind wichtige Ziele der SUISA.

Abrechnungstermine 2016

Abrechnungen
Termin
Quartalsabrechnung 2016-1
15.03.2016
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K (3. Quartal 2015)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio 3. Quartal 2015)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (3. Quartal 2015)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
Nachverrechnung 2016, 1. Abrechnung Ende März
Abrechnungen aus dem Ausland: Aufführungs-, Sende- und Vervielfältigungsrechte 2016,
1.  Abr.
Ende Mai
Quartalsabrechnung 2016-2 15.06.2016
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: B, C, E, H, Hb, HV, Z (2015)
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K (4. Quartal 2015)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio 4. Quartal 2015)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG TV 2. Halbjahr 2015)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Werbespots 2015)
Senderechte Schweiz, Tarife: S, Y (2015)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (4. Quartal 2015)
Vervielfältigungsrechte, Zentrale Lizenzierung (2. Halbjahr 2015)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Zusatzabrechnungen
Verleger-Fürsorge Anfang Juli
Renten-Urheberfürsorge Mitte Juli
Quartalsabrechnung 2016-3 15.09.2016
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K (1. Quartal 2016)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio 1. Quartal 2016)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (1. Quartal 2016)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Leerträgervergütung (GT4), Abrechnung 2016
Subverleger-Anteile Kabelnetze, Abrechnung 2016
Zusatzabrechnungen
Werbefenster (2014) Ende September
Nachverrechnung 2016, 2. Abrechnung Ende September
Abrechnung Überspielrechte, 2016 Ende Oktober
Abrechnungen aus dem Ausland: Aufführungs-, Sende- und Vervielfältigungsrechte 2016,
2. Abr.
Ende November
Quartalsabrechnung 2016-4 15.12.2016
Aufführungsrechte Schweiz, Tarife: D, K (2. Quartal 2016)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG Radio 2. Quartal 2016)
Senderechte Schweiz, Tarif: A (SRG TV 1. Halbjahr 2016)
Vervielfältigungsrechte, Tarife: PA, PI, PN, VI, VN (2. Quartal 2016)
Vervielfältigungsrechte, Zentrale Lizenzierung (1. Halbjahr 2016)
Vervielfältigungsrechte, Online (Downloads & Streaming)
Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ab 2016 rechnet die SUISA anstatt nur zweimal zukünftig viermal pro Jahr ab. Die Mitglieder erhalten dadurch rascher ihre Vergütungen. Dank der Integration verschiedener Abrechnungssparten in eine Abrechnung kann die SUISA zudem ihre Verarbeitungsprozesse vereinfachen und damit die Kosteneffizienz steigern. Text von Wolfgang Rudigier und Teresa Goepel

Abrechnungstermine_2016_DE

SUISA-Mitglieder kommen schneller zu ihrem Geld. Ab 2016 rechnet die SUISA viermal pro Jahr ab. (Foto: Teresa Goepel)

Ein zentrales Ziel der SUISA-Verteilungsabteilung wurde erreicht: Nach einem erfolgreichen Testlauf Ende 2015 rechnet die SUISA ab 2016 zukünftig vierteljährlich ab. Abgerechnet wird jeweils im März, Juni, September und Dezember.  Durch die neu eingeführten Termine verteilt die SUISA die eingenommenen Urheberrechtsvergütungen rascher an die Mitglieder. Zudem sind diverse Abrechnungssparten zusammengefasst, was die Übersichtlichkeit der Abrechnungen für die Mitglieder und die Kosteneffizienz der SUISA erhöht. Die stetige Verbesserung der Dienstleistungen…Weiterlesen

Abrechnungstermine 2015 mit zusätzlichen Daten im 2. Halbjahr

Die Abrechnungstermine der SUISA für das Jahr 2015 enthalten Neuerungen: Neben den gewohnten Terminen sind für das 2. Halbjahr zwei zusätzliche Abrechnungen vorgesehen. Die Verkürzung der Abrechnungsintervalle ist ein wichtiges Ziel der SUISA. Text von Wolfgang Rudigier und Manu Leuenberger

Abrechnungstermine-2015

Die SUISA will das eingenommene Geld so rasch als möglich in die Sparbüchsen ihrer Mitglieder bringen. (Foto: HomeStudio / Shutterstock.com)

Dank der Optimierung der Abrechnungsprozesse sollen die eingenommenen Urheberrechtsvergütungen schneller an die Mitglieder verteilt werden. Die zusätzlichen Termine Mitte September und Mitte Dezember sind nach der verbesserten Darstellung ein neues Resultat der Weiterentwicklungen im Bereich der Abrechnungen. Das angestrebte Ziel ist, an vier Verteilungsterminen pro Jahr alle Gelder verteilen zu können.

Abrechnungstermine 2015

Abrechnung Datum
Nachverrechnungen, 1. Abrechnung Ende April
Vervielfältigungsrechte und Online-Nutzungen, 1. Abrechnung Mitte Mai
Abrechnungen aus dem Ausland:
Aufführungs- und Senderechte, 1. Abrechnung
Vervielfältigungsrechte, 1. Abrechnung
Ende Mai
Hauptabrechnung:
Aufführungsrechte Schweiz, 1. Abrechnung
Senderechte Schweiz (SRG, 1. Abrechnung)
Mitte Juni
Zentrale Lizenzierung, 1. Abrechnung Ende Juni
Verleger-Fürsorge Anfang Juli
Renten-Urheberfürsorge Mitte Juli
Vervielfältigungsrechte und Online-Nutzungen, 2. Abrechnung
Aufführungsrechte Schweiz, 2. Abrechnung
Mitte September*
Nachverrechnungen, 2. Abrechnung Ende September
Leerträgervergütung (GT 4) Ende Oktober
Subverleger-Anteile Kabelnetze Ende Oktober
Überspielrechte Ende Oktober
Werbefenster Mitte November
Abrechnungen aus dem Ausland:
Aufführungs- und Senderechte, 2. Abrechnung
Vervielfältigungsrechte, 2. Abrechnung
Ende November
Zentrale Lizenzierung, 2. Abrechnung Ende November
Vervielfältigungsrechte und Online-Nutzungen, 3. Abrechnung
Aufführungsrechte Schweiz, 3. Abrechnung
Senderechte Schweiz SRG, 2. Abrechnung
Mitte Dezember*

Die neu eingeführten Abrechnungstermine sind in der Tabelle mit einem «*» beim Datum gekennzeichnet.

Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die Abrechnungstermine der SUISA für das Jahr 2015 enthalten Neuerungen: Neben den gewohnten Terminen sind für das 2. Halbjahr zwei zusätzliche Abrechnungen vorgesehen. Die Verkürzung der Abrechnungsintervalle ist ein wichtiges Ziel der SUISA. Text von Wolfgang Rudigier und Manu Leuenberger

Abrechnungstermine-2015

Die SUISA will das eingenommene Geld so rasch als möglich in die Sparbüchsen ihrer Mitglieder bringen. (Foto: HomeStudio / Shutterstock.com)

Dank der Optimierung der Abrechnungsprozesse sollen die eingenommenen Urheberrechtsvergütungen schneller an die Mitglieder verteilt werden. Die zusätzlichen Termine Mitte September und Mitte Dezember sind nach der verbesserten Darstellung ein neues Resultat der Weiterentwicklungen im Bereich der Abrechnungen. Das angestrebte Ziel ist, an vier Verteilungsterminen pro Jahr alle Gelder verteilen zu können.

Abrechnungstermine 2015

Abrechnung Datum
Nachverrechnungen, 1. Abrechnung Ende April
Vervielfältigungsrechte und Online-Nutzungen, 1. Abrechnung Mitte Mai
Abrechnungen aus dem Ausland:
Aufführungs- und Senderechte, 1. Abrechnung
Vervielfältigungsrechte, 1. Abrechnung
Ende Mai
Hauptabrechnung:
Aufführungsrechte Schweiz, 1. Abrechnung
Senderechte…Weiterlesen

Workshop mit SUISA-Fachleuten zum Thema Musik & Recht im Internet

Der Verein Musikschaffende Schweiz bietet in Zusammenarbeit mit der SUISA einen Workshop zum Thema Musik & Recht im Internet an. Fachleute der SUISA geben einen Einblick in die rechtlichen Grundlagen und stehen einen Abend lang zur Beantwortung von praktischen Fragen zu Urheberrecht und Online-Musikvertrieb zur Verfügung. Der Workshop findet am Donnerstag, 27. November 2014, in Zürich statt.

Workshop-Musik-und-Recht-im-Internet

Musik & Recht im Internet: SUISA-Fachleute beantworten Fragen an einem Workshop. (Bild: Manu Leuenberger)

Meine Musik im Internet: Wo und wie kann ich als SUISA-Mitglied meine Tracks im Netz anbieten? Wie verhilft mir das Urheberrecht zu meinen Einnahmen als Songschreiber? Was sind die Chancen und Risiken von Streaming, Download, YouTube, Spotify & Co.? Wie sehen eigentlich die rechtlichen Grundlagen für den Musikvertrieb im Internet aus?

Die Urheberrechtsexperten der SUISA stehen einen Abend lang für Rat und Tipps zur Verfügung. Verschaffe dir einen Überblick über die gesetzliche Situation bezüglich Musik & Recht im Internet. Erfahre praktischen Rat und Tipps zum Umgang mit deiner Musik im Netz und wie dir die SUISA dabei helfen kann. Stelle Fragen, die dir als Musikschaffender im Web begegnen, und tausche dich mit Musikerkollegen und den SUISA-Rechtsexperten dazu aus.

Veranstaltungsdaten Workshop Musik & Recht im Internet

Wann? Donnerstag, 27. November 2014, Beginn: 18.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr

Wo? Mehrzweckraum SIG, UG Kasernenstrasse 23, 8004 Zürich (5 Min. von Sihlpost. Treppe aussen am blauen Haus nach unten nehmen)

Wer? Fabian Niggemeier, lic. iur. Rechtsanwalt, Rechtsdienst SUISA und Manu Leuenberger, Projektleiter Kommunikation SUISA

Wie? Kurze Einführung in die rechtlichen Grundlagen mit Praxistipps. Danach offene Fragerunde und anschliessende Diskussion beim Apéro. Deine konkreten Fragen und Fallbeispiele kannst du uns gerne im Voraus zusammen mit der Anmeldung schicken. Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Anmeldung bis spätestens Sonntag, 23.11.2014 an: luise.werlen(at)musikschaffende(punkt)ch
Bitte zusammen mit der Anmeldung unbedingt angeben, ob du beim Verein Musikschaffende Schweiz oder einem anderen Berufsmusikerverband (SMS, SMV oder STV) Mitglied bist.

Zur Newsmeldung vom Verein Musikschaffende Schweiz

Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Verein Musikschaffende Schweiz bietet in Zusammenarbeit mit der SUISA einen Workshop zum Thema Musik & Recht im Internet an. Fachleute der SUISA geben einen Einblick in die rechtlichen Grundlagen und stehen einen Abend lang zur Beantwortung von praktischen Fragen zu Urheberrecht und Online-Musikvertrieb zur Verfügung. Der Workshop findet am Donnerstag, 27. November 2014, in Zürich statt.

Workshop-Musik-und-Recht-im-Internet

Musik & Recht im Internet: SUISA-Fachleute beantworten Fragen an einem Workshop. (Bild: Manu Leuenberger)

Meine Musik im Internet: Wo und wie kann ich als SUISA-Mitglied meine Tracks im Netz anbieten? Wie verhilft mir das Urheberrecht zu meinen Einnahmen als Songschreiber? Was sind die Chancen und Risiken von Streaming, Download, YouTube, Spotify & Co.? Wie sehen eigentlich die rechtlichen Grundlagen für den Musikvertrieb im Internet aus?

Die Urheberrechtsexperten der SUISA stehen einen Abend lang für Rat und Tipps…Weiterlesen

Verteilung: Abrechnungstermine der SUISA für das Jahr 2014

Rund 9 von 10 Franken der eingenommenen Vergütungen hat die SUISA in den letzten Jahren an Urheber und Verleger verteilt. Die Verteilung der Einnahmen erfolgt an verschiedenen Terminen im Jahr je nach Art der Rechte.

Die sogenannten Abrechnungstermine für das Jahr 2014 sind soeben bekannt geworden und unten aufgelistet. Die Termine sind auch auf der SUISA-Website publiziert.

Abrechnungstermine 2014

Nachverrechnungen, 1. Abrechnung Ende April
Vervielfältigungsrechte, 1. Abrechnung
Online-Nutzungen, Ton- und Tonbildträger, Videokassetten, Musikdosen
(Tarife PA, PI, PN, VI, VM, VN)
Mitte Mai
Abrechnungen aus dem Ausland:
Aufführungs- und Senderechte, 1. Abrechnung
Vervielfältigungsrechte, 1. Abrechnung
Ende Mai
Hauptabrechnung
Aufführungs-, Sende- und RTV-Rechte (SRG 1. Abrechnung)
Mitte Juni
Zentrale Lizenzierung, 1. Abrechnung
Ende Juni
Verleger Fürsorge inkl. Hauptabrechnung Anfang Juli
Renten-Urheberfürsorge Mitte Juli
Aufführungsrechte Tonbildträger (Tarife T/Y)
Ende September
Nachverrechnungen, 2. Abrechnung Ende September
Vervielfältigungsrechte, 2. Abrechnung
Online-Nutzungen, Ton- und Tonbildträger, Videokassetten, Musikdosen
(Tarife PA, PI, PN, VI, VM, VN)
Mitte Oktober
Leerträgervergütung (GT4) Ende Oktober
Subverleger-Anteile Kabelnetze Ende Oktober
Überspielrechte Ende Oktober
Werbefenster Anfang November
Abrechnungen aus dem Ausland:
Aufführungs- und Senderechte, 2. Abrechnung
Vervielfältigungsrechte, 2. Abrechnung
Ende November
Zentrale Lizenzierung, 2. Abrechnung Ende November
Sende- und RTV-Rechte SRG inkl. Film, 2. Abrechnung Mitte Dezember
Artikel einklappen

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert. Bis zur Freischaltung kann es etwas dauern. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines verfassten Kommentars. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, die den Nutzungsbedingungen widersprechen, nicht zu veröffentlichen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rund 9 von 10 Franken der eingenommenen Vergütungen hat die SUISA in den letzten Jahren an Urheber und Verleger verteilt. Die Verteilung der Einnahmen erfolgt an verschiedenen Terminen im Jahr je nach Art der Rechte.

Die sogenannten Abrechnungstermine für das Jahr 2014 sind soeben bekannt geworden und unten aufgelistet. Die Termine sind auch auf der SUISA-Website publiziert.

Abrechnungstermine 2014

Nachverrechnungen, 1. Abrechnung Ende April
Vervielfältigungsrechte, 1. Abrechnung
Online-Nutzungen, Ton- und Tonbildträger, Videokassetten, Musikdosen
(Tarife PA, PI, PN, VI, VM, VN)
Mitte Mai
Abrechnungen aus dem Ausland:
Aufführungs- und Senderechte, 1. Abrechnung
Vervielfältigungsrechte, 1. Abrechnung
Ende Mai
Hauptabrechnung
Aufführungs-, Sende- und RTV-Rechte (SRG 1. Abrechnung)
Mitte Juni
Zentrale Lizenzierung, 1. Abrechnung
Ende Juni
Verleger Fürsorge inkl. Hauptabrechnung Anfang Juli
Renten-Urheberfürsorge Mitte Juli
Aufführungsrechte Tonbildträger (Tarife T/Y)
Ende September
Nachverrechnungen, 2. Abrechnung Ende September
Vervielfältigungsrechte, 2. Abrechnung
Online-Nutzungen, Ton- und Tonbildträger, Videokassetten, Musikdosen
(Tarife PA, PI, PN, VI, VM, VN)
Mitte Oktober
Leerträgervergütung (GT4) Ende Oktober
Subverleger-Anteile Kabelnetze Ende Oktober
Überspielrechte Ende Oktober
Werbefenster Anfang November
Abrechnungen aus dem Ausland:
Aufführungs- und Senderechte,…Weiterlesen